Herzlich Willkommen

 

Das neue Schuljahr 2020/21 startet mit einigen Richtlinien aufgrund von Covid-19.

Im Folgenden informieren wir Sie über das Verhalten und den Hygienebestimmungen im Schulwesen: 

Jahresrückblick

Volksschule Groß-Siegharts und Schule zum Leben

Unser erstes gemeinsames Schuljahr 2019/20 geht mit schnellen Schritten zu Ende.

Im September 2019 durfte ich auch die Leitung der Volksschule Groß-Siegharts übernehmen. Die positive Energie und das tolle Engagement der beiden Lehrerteams trugen dazu bei, dass die beiden Schulen in vielen Dingen gemeinsame Wege gingen, sich gegenseitig unterstützen und Ressourcen sehr gut ausgeschöpft werden konnten. Supervision und Schulentwicklung wurden in Anspruch genommen und sollen uns in eine fruchtbare, gemeinsame Zukunft – zum Wohle, der uns anvertrauten Kinder – begleiten.

Und plötzlich kam etwas bisher völlig Unbekanntes auf uns zu: Corona!

Die Schulen wurden geschlossen, vielen Dinge mussten von heute auf morgen entschieden werden. Eltern, Schüler und Lehrer wurden durch die Medien informiert und am nächsten Tag sollte die Umsetzung an der Schule im besten Falle schon stattfinden.

Besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen!

 In diesem Sinne galt es schnell, souverän und für die Schüler, Eltern und Lehrer möglichst effizient zu handeln. Meine Kollegen leisteten in dieser Zeit eine großartige Arbeit. Sie bereiteten innerhalb kürzester Zeit Wochenpläne für die Kinder vor, informierten die Eltern über den neuesten Stand der Dinge, koordinierten die Übergabe der Lernmaterialien, kontrollierten die abgegebenen Arbeiten der Kinder und waren für die Eltern stets erreichbar. Vielen Dank dafür.

Aber auch die Eltern meisterten diese Wochen zuhause mit ihren Kindern einfach vorbildlich. Es herrschte ein reger Austausch zwischen allen Personen, die mit der neuen Aufgabe des „Homeschoolings“ beauftragt und befasst waren.

Besonderes Lob und große Anerkennung aber gebührt unseren Schulkindern., die gewissenhaft ihre Arbeiten erledigten, sehr lange den Kontakt zu ihren Mitschülern entbehren mussten und viele Dinge (z. B. Musikschule, Sportvereine, etc.) von jetzt auf gleich nicht mehr machen konnten.

Am 18. 5. 2020 durften wir die Schule wieder öffnen und in Kleingruppen unterrichten. Die Klassen wurden in 2 Gruppen geteilt und diese Gruppen werden nun bis Schulschluss im täglichen Wechsel entweder unterrichtet oder zuhause bzw. in der Schule in einer Betreuungsklasse betreut.

Wir alle können sehr stolz auf unsere Kinder sei. Mit großer Disziplin hielten sie sich an die vorgeschriebenen Regeln im Schulbetrieb (Desinfektion der Hände, Mundschutz, Abstand halten, etc.).

Auch die Schulassistentinnen, die Nachmittagsbetreuerinnen und die beiden Schulwarte nutzten diese Wochen um unser Schulgebäude auf Hochglanz zu bringen, alle Spielsachen zu waschen und zu desinfizieren, Lehrmittel zu ordnen und zu beschriften, etc.

„Der sicherste Ort für ein Schiff ist der Hafen. Doch dafür sind Schiffe nicht gemacht!“

( Albert Einstein)

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen wunderschönen Sommer und auf ein weiteres Jahr unserer gemeinsamen Reise. Im Namen der Eltern, Schüler und Lehrer der Volksschule Groß-Siegharts und der Schule zum Leben wünsche ich Ihnen eine erholsame Zeit, Gesundheit und Zufriedenheit.

Heidemarie Kadernoschka, SD

Freude schenken mit einer Frühlingskarte

Liebe Kinder, liebe Eltern und Familien!

Das Corona Virus hat Österreich fest im Griff. Es gibt nichts und niemanden, der nicht auf irgendeine Art und Weise von den Auswirkungen betroffen und beeinträchtigt ist.

Wir stehen vor ungewohnten Herausforderungen. Die größte Gefahr, zusätzlich zu dem Virus ist, dass wir in Angst und Sorgen versinken und dass wir den Zusammenhalt aufgeben.

Gerade deswegen, weil die Maßnahmen gegen das Virus unser Zusammenleben erschweren, ist es besonders wichtig, dass wir in gutem Kontakt bleiben.

Die wunderschönen Frühlingstage, die Sonne, die Liebe, die Freundlichkeit und Hoffnung und auch das kommende Osterfest sollen euch inspirieren:

Die beste Möglichkeit sich eine Freude zu machen, ist anderen eine Freude zu machen.

Liebe Kinder gestaltet eine Frühlingskarte und schickt diese einem lieben Menschen, dem ihr eine Freude bereiten wollt.

 

Gute Gefühle sind ansteckend, lasst uns eine Epidemie starten.

 

 

 

Was wir im Moment am meisten vermissen, sind die lachenden und freudestrahlenden Augen unserer Schüler. Wir werden diese Zeiten meistern, und wenn wir in Verbindung bleiben, sogar stärker daraus hervorgehen.

Liebe Grüße von allen Lehrern der Volks- und Sonderschule!

Alles Gute, bleibt gesund und bis bald!

Heidemarie Kadernoschka, SD